Zum Auftakt der diesjährigen Saisonabschlussfeier der Jungkicker des FC Gottfrieding gab es nach der Corona Pause endlich wieder ein Spiel. Die D-Junioren forderten die E-Junioren zu einem sportlichen Vergleich.

Bei hochsommerlichen Temperaturen unter der Leitung von Jungschiedsrichterin Rebecca Rosenfeld entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel. Mit einem optischen Übergewicht auf Seiten der D-Junioren brauchten diese lange, dies in Form von Toren umzulegen, da die junge FC G Abwehr um Chef Krause gut verteidigte und Levin Kroiß auf seine neuen Position als Torhüter durchaus überzeugte. Im zweiten Abschnitt wurde er dann doch durch Thomas Eglseder und Julia Aster bezwungen.

Im Anschluss eröffnete Jugendleiter Lunz den offiziellen Teil und bedachte  die ausscheidenden Trainer Benke und Kroiß mit einem Geschenk.

Im weiteren stellte er die Trainer für die anstehende Saison vor. Der scheidende E-Trainer Kroiß gab einen kurzen Rückblieb über sein 5jähriges Wirken. Dabei gab es über einige Highlights zu berichten, denn das Team sorgte für einige Schlagzeilen im Landkreis. Da man die Frühjahrsrunde letztlich aufgrund der Corona Pause nicht spielen durfte, war der Angriff auf eine Titelverteidigung aus dem Jahr 2019 nicht möglich. Da die Kinder jedoch trotz hoher Corona Vorgaben seit mitte Mai bis Ende Juli 2020 stets fleißig trainiert hatten, ließ es sich der Malerbetrieb Dannerbeck nicht nehmen und spendete den 15 Kindern für ihren Trainingsfleiß einen Spielball, den sie mit nach Hause nehmen durften und so auch für das Heimtraining bestens gerüstet sind.