Nach 10 Wochen Corona Pause starteten die E-Junioren des FC Gottfrieding zurück in den Fußball Trainingsbetrieb. Unter Beachtung der Corona Vorgaben traf man sich fern ab vom Vereinsheim am Trainingsplatz und wurde dort sofort von den Trainern in Fünfergruppen eingeteilt. Auf räumlich abgetrennten Bereichen wurde ein Stationstraining absolviert, dass von den Kindern gut aufgenommen wurde. Mit viel Spaß startete die erste Gruppe in die Weiherrunde mit anschließenden Stabi Übungen. Danach ging es zur nächsten Station, wo das Passspiel in Zweierteams forciert wurde. Auf der dritten Ecke ging es zu den Dantelübungen, die der BFV mit Prämien ausgelobt hatte, sofern man dieses Video dem Verband übermittelt.

Als Abschluss der Einheit durfte die jeweilige Gruppe ein Torschusstraining absolvieren.

Zum Abschuss mussten alle Kinder ihre Hände desinfizieren und ihre am Beginn des Trainings zugeordneten Vereinsbälle bis zum nächsten Training mit nach Hause nehmen.